Matthias Schlitte bei Galileo Big Pictures – und schon bald in Kroatien!

Matthias Schlitte wird am Donnerstag, den 4. Oktober 2012, in der Pro7-Sendung „Galileo Big Pictures“ zu sehen sein. Um 20.15 Uhr misst sich der Mann vom VfL Wolfsburg in einer Top50-Rangliste mit weiteren spektakulären Bildern aus der ganzen Welt. Das Thema dieser Ausgabe lautet „Sieger und Besiegte“. Der 25-Jährige drehte im vergangenen Jahr 3 Tage mit dem Galileo-Team und zeigte unter anderem sein tägliches Trainingspensum sowie seine Vorbereitung auf das Over the
Top-Turnier.

Zu den Siegern will der Deutsche Meister ohne Zweifel dann auch am kommenden Wochenende zählen, denn dann geht es auch sportlich nur einen Monat nach der Weltmeisterschaft weiter. Bereits am Freitag reist Schlitte in die kroatische Hauptstadt Zagreb. Während am Freitag die offizielle Pressekonferenz für das kroatische Fernsehen auf dem Plan ist, geht es am Samstag wieder an den Armwrestlingtisch. Im West Gate Einkaufszentrum lautet das Duell Deutschland vs Kroatien. Der Wolfsburger kämpft dann gegen den kroatischen Champion Dražen Kogl. Am Sonntag kommt es zur WM-Revanche, dann drückt Schlitte wieder gegen den bulgarischen Weltmeister Hristo Delidzhakov . Schlitte verlor bei der Weltmeisterschaft in Brasilien nur durch Fouls gegen den späteren Champion, diesmal hat der Deutsche die Chance über 6-Runden das Match für sich zu entscheiden. „ Delidzhakov ist amtierender Weltmeister, somit sind die Rollen klar verteilt. Ich werde mein Bestes geben um diesen Weltklasse-Armringer zu schlagen und ein paar andere Techniken ausprobieren. Es wurden bereits über 300 riesige Plakate für das Event in ganz Zagreb aufgehängt, da erkennt man den Stellenwert dieses Events für die Stadt.“, so Schlitte zum Duell. Der Kampf findet als Hauptattraktion beim „Internationalen Armwrestling Cup“ statt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.