Bundesliga-Auftakt 2013/14: Team Nord siegt in Magdeburg

titel

Die Armwrestler des Team Nord konnten den Auftakt zur Armwrestling-Bundesliga 2013/14 mit 37:5 für sich entscheiden. Die Norddeutschen sind durch den Sieg gegen das Team Ost, welches mit Sportlern aus Berlin und Brandenburg antrat, nun Tabellenführer. Beim Wettkampf im Fitness Bodyshop in Magdeburg sorgten die Armringer vom VfL Wolfsburg und vom Top Grip Edemissen für klare Verhältnisse. Fabian Täger (-70kg) vom VfL musste sich zunächst mit dem linken Arm dreimal gegen den Frankfurter Axel Bodinka geschlagen geben. Mit dem stärkeren rechten Arm sorgte Täger, dann für klare Verhältnisse und siegte dreimal.

In der Kategorie bis 80kg erging es Jan Täger besser als seinem Bruder. Der 27-Jährige holte gegen das Frankfurter Urgestein Georg Kölle drei Punkte. Mit rechts trat Matthias Schlitte bis 80kg gegen den Frankfurter an den Wettkampftisch. Schlitte, der diese Bundesliga-Partie in Eigenregie ausrichtete, blieb ebenfalls ungeschlagen und konnte 3 Punkte für sein Team stehlen.

Bis 90kg bekam es Christian Vogel vom Top Grip Edemissen mit Newcomer Max Persecke vom SV Frankfurt (Oder) zu tun. Beide Sportler zeigten packende Kämpfe, am Ende setzte sich doch der erfahrene Christian Vogel mit links und rechts ohne Niederlage durch.

Als erfolgreichsten Armwrestler des Abends konnte sich Adam Zawadski gemeinsam mit Christian Vogel auszeichnen. Der VfLer war bei seinem zweiten Auftritt in der Bundesliga nicht zu schlagen. Sowohl mit rechts als auch mit links siegte er gegen den Frankfurter Silas Pröhl. Somit holte Zawadski ebenfalls 6 Siege aus 6 Duellen und trug satte 6 Punkte zum Mannschaftssieg bei.

Den intensivsten Kampf des Tages gab es in Klasse bis 110kg zu bestaunen. Hier duellierte sich Stefan Lindner vom VfL Wolfsburg mit seinem ehemaligen Trainingskameraden Max Heckendorf vom SV Frankfurt (Oder). In einer wahren Armwrestling-Schlacht setzte sich der Wolfsburger mit links und rechts jeweils mit 2 zu 1 gegen Heckendorf durch.

Laura Branding hatte mit der Frankfurterin Jenny Steffen keine Schwierigkeiten und gewann mit beiden Armen alle Duelle Problemlos.

In der offenen Kategorie konnte das Team Ost verletzungsbedingt keinen Armringer aufbieten. Somit entschieden sich die Sportler des Team Nord Oliver Kühn und Dirk Schenker (beide offene Kategorie) mit links und rechts ein Supermatch außerhalb der Konkurrenz auszutragen. Mit links setzte sich Kühn deutlich mit 3 zu 0 gegen den Wolfsburger durch. Mit rechts zeigten beide Teamkollegen ein packendes Gefecht, welches Oliver Kühn vom Top Grip Edemissen knapp mit 2:1 gewann. Der 39-Jährige setzte sich auch anschließend im Finale der Champ of the Champions-Klasse gegen Fabian Täger durch.

Teamcoach Olaf Köppen zeigte sich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden: „Der Kanter-Sieg ist wirklich ein Einstieg nach Maß, obwohl der Leistungsunterschied nur ein paar Prozent betrug!“ Insgesamt wurde der Liga-Auftakt sehr gut in der Elbestadt aufgenommen. Die Veranstaltung wurde von über 100 Zuschauern begleitet und machte deutlich, wie gut das Konzept bei Publikum und Sponsoren ankommt.

Weitere Infos und Photos auf: www.armwrestling-bundesliga.de

Armwrestling-Bundesliga 2013/2014
1. Spieltag am 10. August 2013 in Magdeburg
Nord- Ost links

-70kg
Nord Fabian Täger
Ost Axel Bodinka X X X

-80kg
Nord Jan Täger X X X
Ost Georg Kölle

-90kg
Nord Christian Vogel X X X
Ost Max Persecke

-100kg
Nord Adam Zawadski X X X
Ost Silas Pröhl

-110kg
Nord Stefan Lindner X X
Ost Max Heckendorf X

+110kg
Nord Oliver Kühn X X X
Ost unbesetzt

offene Frauen
Nord Laura Branding X X X
Ost Jenny Steffen

Zwischenstand Nord-Ost 14:4

Nord- Ost links

-70kg
Nord Fabian Täger X X X
Ost Axel Bodinka

-80kg
Nord Matthias Schlitte X X X
Ost Georg Kölle

-90kg
Nord Christian Vogel X X X
Ost Max Persecke

-100kg
Nord Adam Zawadski X X X
Ost Silas Pröhl

-110kg
Nord Stefan Lindner X X
Ost Max Heckendorf X

+110kg
Nord Dirk Schenker X X X
Ost unbesetzt

offene Frauen
Nord Laura Branding X X X
Ost Jenny Steffen

Endstand Nord-Ost 37:5

3 Kommentare

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.