Zloty Tur 2015: Täger krönt fantastische Saison mit Silber

zloty-tur-2015-right-hand-233755101

Am vergangenen Wochende fand in der polnischen Stadt Rumia der prestigtächtige Weltcup „Zloty Tur“ statt. Bei der 15. Auflage des Weltchampionats befanden sich die Wolfsburger Matthias Schlitte sowie Jan und Fabian Täger und Jan Sarembe vom TuS Hergisdorf im deutschen Nationalteam.

Nach der Europameisterschaft im Juni und der Vizeweltmeisterschaft im Oktober krönte Fabian Täger (-63kg) seine grandiose Saison mit Silber beim Weltcup. Selbst die Niederlage in der ersten Runde gegen den georgischen Weltmeister Vileni Gabrava konnte Täger auf dem Weg ins Finale nicht aufhalten. Im Endkampf musste sich er sich dann nur dem Ukrainer Khaiser Ibrishev geschlagen geben.

Bruder Jan Täger zeigte großartige Kämpfe in der Klasse bis 63 kg, scheiterte aber wie schon bei der letzten Auflage des Turniers knapp am Podium. Am Ende landete er wie schon bei der WAF WM in Malaysia auf dem fünften Rang und setzte sich im Platzierungskampf gegen den Russen Maksim Deev durch.

Matthias Schlitte vom VfL Wolfsburg konnte an die Leistungen bei der WAF Weltmeisterschaft (Platz 4) und dem Over the Top (Platz 1) nicht anknüpfen. Im Limit bis 70kg wurde Schlitte, der wie Täger bei der letzten Auflage Silber holte, Neunter.

Jan Sarembe vom TuS Hergisdorf suchte die Herausforderung und kämpfte mit einem Gewicht von 105 kg in der offenen Gewichtsklasse +95kg. Der Eisleber musste sich zwar der versammelten Elite (noch) geschlagen geben, verlangte der Konkurrenz aus Weißrussland und Polen aber alles ab.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.