PDC am Samstag bei den Pulldogs Güglingen

Am Wochenende ist es wieder soweit.

 

Die Pulldogs aus Güglingen laden zur zweiten Auflage ihres „PDC – Armwrestling-Tournaments“ ein.

 

Bei der Pulldogs Challenge kämpfen am Samstag sowohl Amateur-, als auch Profi-Armwrestler um den Titel des „King of the Table“. Dabei haben die Jungs aus Güglingen mit dem gleichnamigen „King of the Table“-Format gleich noch einen neuen Champ of the Champs-Modus entwickelt.

 

„Der King of the Table ist eine Art Round-Robbing. Der Gewinner bleibt am Tisch, der Verlierer scheidet aus.  Im Gegensatz zum Champ of Champs muss man beim King of the Table schauen, dass man sich die Regeln zu Nutze macht.“

 

Auch die generellen Regeln sind am Samstag nicht wie gewohnt. Es werden, wie letztes Jahr, die WAL-Regeln zum Einsatz kommen. Auch die Gewichtsklassen sind der WAL angepasst. So kann das Turnier auch gleich von den deutschen und österreichischen Qualifikanten genutzt werden.

 

Kevin Wolf, Veranstalter des Turniers, hierzu: „Die WAL-Regeln haben mehrere Vorteile für uns. Sie sorgen außerdem für einen flüssigen Turnierverlauf und stellen durch das Wegfallen des Greifprozesses ein hohes Maß an Zuschauerfreundlichkeit her. Außerdem bietet es sich für den King of the Table an“

 

Der Gewinner des Turniers darf sich auch noch über 500 € Preisgeld freuen.

 

„All das wird für ein tolles Turnier sorgen“, ist sich Kevin sicher.

 

Los geht’s um 9 Uhr mit dem Einwiegen.

Um 12Uhr gibt’s die Regelkunde und um 13uhr geht‘s los mit den ersten Kämpfen.

 

Die Finalkämpfe sowie der King of the Table finden gegen 19Uhr statt.

 

 

Ein Bericht von Kevin Wolf

 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.