Pressemitteilung zur Deutschen Meisterschaft 2017

Pressemitteilung zur Deutschen Meisterschaft im Armwrestling am 08. April 2017 in der Lutherstadt Eisleben

März, 2017

Angespannte Gesichter, aufgepumpte Muskeln und Schweißperlen auf der Stirn gehören momentan in der Region Eisleben zum Alltag. Schließlich gehen die Vorbereitungen für das erste sportliche Highlight des Jahres nun in die heiße Phase und es wird nicht nur am Armwrestling-Tisch, sondern auch in den letzten Meetings geschwitzt.

Am 08. April 2017 findet die Deutsche Meisterschaft im Armwrestling in der Lutherstadt Eisleben statt. So geht es für die Armwrestler aus dem Mansfelder Land am Wettkampf-Tisch während des Trainings um die richtige Form und in den Meetings für das Organisationsteam um die letzten Details für das Turnier. Schließlich ist die DM für die starken Männer aus der Lutherstadt ein ganz besonderes Turnier. Genau 30 Jahre nachdem der Armwrestling-Kultfilm Over the Top mit Sylvester Stallone Hollywood eroberte, wird die 30. Deutsche Meisterschaft in der Lutherstadt ausgerichtet.

Während Oberbürgermeisterin Jutta Fischer als Schirmherrin die Eröffnungsrede hält, wünscht Innenminister Holger Stahlknecht per Videobotschaft alles Gute für das Jubiläumsturnier. Doch nicht nur auf nationaler Ebene blickt alles nach Eisleben, auch international schaut die Armwrestling-Welt nach Sachsen-Anhalt. So erreichten das Team um Organisator Jan Sarembe bereits Grußbotschaften von Spitzenarmringern aus ganz Europa und Nordamerika.

Am 08. April 2017 ist es dann soweit. In den verschiedenen Gewichtsklassen werden in der Glück-Auf Sporthalle über 120 Männer und Frauen aus 15 Vereinen vom Algäu bis nach Hamburg sowie von Hanau bis nach Frankfurt (Oder), darunter mehrere internationale Titelträger, um den Titel „Deutscher Meister 2017“ kämpfen.
Die Wettkämpfe dienen gleichzeitig als Qualifikation für die deutsche Nationalmannschaft, die an der Europameisterschaft (Katowice/Polen) im Mai und Weltmeisterschaft (Budapest/Ungarn) an den Start geht.

Natürlich hofft der junge Armwrestling-Club aus Eisleben auch darauf, dass es einige Athleten beim Heimspiel auf das Podest schaffen. So konnten Teamchef Jan Sarembe, Mirko Oehmichen, Dennis Sarembe, Andreas Behrend, Tobias Fitzenreiter und Sven Oehmichen bei ihren letzten Auftritten mehrfach Edelmetall mit ins Mansfelder Land entführen. Mit der Unterstützung des heimischen Publikums wollen die Männer mit den dicken Armen bei der DM um Medaillen kämpfen.

Ein großes nationales Spektakel für die Lutherstadt im Harzvorland, welche auch Ausrichter des Sachsen-Anhalts-Tag 2017 sein wird.
„Wir sind sehr glücklich und stolz im Lutherjahr den Zuschlag für die Deutsche Meisterschaft zum Jubiläum bekommen zu haben und freuen uns auf eine großartige Veranstaltung in unserer Stadt“, sagt Organisator Jan Sarembe. Da die Region mit der jährlichen Eisleber Boxnacht und den Bundesliga-Ringern bereits seine Kampf- und Kraftsport-Affinität unter Beweis gestellt hat, wollen die Armwrestler das nächste Kapitel Spitzensport in der Lutherstadt hinzufügen. Der Kartenvorverkauf läuft auf vollen Touren, zu den Finalkämpfen rechnet der Veranstalter um 19 Uhr mit einer ausverkauften Glück Auf-Sporthalle. Die Karten sind im Vorverkauf für 5 € (Vorverkaufsstellen: Hotel „Graf von Mansfeld“ und die Firma ProConnect in Eisleben) und an der Abendkasse für 7 € erhältlich.

Den Zuschauern, Gästen und Medienvertretern wird neben den anspruchsvollen Wettkämpfen, auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit diversen Showeinlagen sowie einer Aftershowparty geboten.

Bis zum Turnierstart heißt es aber noch Training, Training, Training. Für den nötigen Feinschliff bereiten sich die Armwrestler drei Mal pro Woche im Trainingszentrum des TuS Hergisdorf vor, damit am 08. April einige Medaillen in der Lutherstadt verbleiben.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Veranstaltung in Ihren Medien abbilden. Eine Berichterstattung vor Ort mit Interviews und Bühnenzugang für Foto- und Videobeiträge ist nach vorheriger Absprache problemlos möglich.

Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner Herr Jan Sarembe (Organisator) und Matthias Schlitte (Pressesprecher) zur Verfügung.

Jan Sarembe
Telefon: 0173-3271600
Email: armwrestling_eisleben@web.de

Matthias Schlitte
Telefon: 01606323598
Email: matthias@matthias-schlitte.de

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.