Udo Weiß siegt erneut in Polen

Fünf Oderstädter traten am Samstag beim internationalen Großen Preis von
Miedzychod/Polen an. In den stark besetzten Gewichtsklassen konnten alle fünf Frankfurter
überzeugen.
In der Kategorie bis 75 kg sicherte sich Udo Weiß mit dem rechten Arm den ersten Platz und
zeigte damit, dass er doch noch nicht zum alten Eisen gehört. Trotz einer Niederlage im
ersten Kampf kämpfte er sich über die Hoffnungsrunde bis ins Finale vor. Thomas Struck
ebenfalls 75 kg, gewann die ersten drei Kämpfe souverän, verlor dann aber knapp gegen
den erfahrenen Polen Popielarczyk und wurde am Ende Fünfter. In der Klasse bis 85 kg
traten Ronny Liefeldt und Marko Mieke an. Liefeldt hatte gleich Lospech und traf im ersten
Kampf auf den polnischen WM-Teilnehmer Gontarczyk und verlor. Im Anschluss trafen die
beiden Frankfurter aufeinander. Hier gewann Liefeldt und wurde schließlich Fünfter. Marko
Mieke erreichte in seinem ersten internationalen Turnier einen respektvollen achten Platz.
Im Schwergewicht bis 105 kg konnte Max Persicke nicht sin den Medaillenkampf eingreifen
und kam em Ende auf Platz sechs.
In der offenen Klasse Links kam Udo Weiß immerhin auf Platz 13 von 38 Teilnehmern.
„Mi unseren Ergebnissen bei diesem hochklassigen internationalen Turnier können wir sehr
zufrieden sein. Jeder hat sein Potential ausgeschöpft“
Ergebnisse:
1.Platz – Udo Weiß -75 kg rechts
5. Platz – Thomas Struck – 75 kg rechts, Ronny Liefeldt – 85 kg rechts
6. Platz – Max Persicke – 105 kg rechts,
8. Platz – Marko Mielke – 85 kg rechts.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.