1. Thüringer Landesmeisterschaft: Kay Hoffmannholt Gold

 

1. Thüringer Landesmeisterschaft im Armwrestling.

16 Athleten nahmen an diesem Turnier am 01.12.2017 in Rudofstadt an einer offenen Gewichtsklasse teil. Im Vorfeld gab es im getting tough the Race Festzelt ein Armwrestling-Schaukampf zwischen dem Ex- IBF Weltmeister im Profiboxen Sebastian Silvester und dem amtierenden deutschen Meister Klaus Surmann. Diesen Kampf gewann Klaus Surmann vom Armwrestling Club Osnabrück/Emsland. Die Revanche folgte 12 Stunden später, als sich dieses Duell der beiden Sportler auf der Getting Tough the Race Laufstrecke am 02.12.2017 um 10 Uhr, ebenfalls in Rudofstadt in Schlamm, Matsch, Wassergräbern und in Bergen bei +2 Grad wiederholte. Den 24 km langen und Europas härtesten Extremhindernislauf gewann Sebastian Silvester und glich mit 1:1 unentschieden aus.
Obwohl sich einige muskulöse und schwergewichtige Athleten über 100 kg in den Vorrunden spektakuläre Kämpfe lieferten, zog ein unscheinbarer Mittelgewichtler Kay Hoffmann, der ein Jahr im Armwrestling Club Osnabrück /Emsland hart trainierte, ungeschlagen ins Finale ein. Genauso wie im Kinostreifen over the Top, wo Silvester Stallone ein Schwergewicht Bull Harvey besiegt, dominierte der gebürtige Thüringer Kay Hoffmann das Turnier und gewann auch das Finale. Klaus Surmann und Michael Kalinowski (Cheforganisator Getting Tough the Race) gratulierten ihm zum Thüringer Meistertitel.
Siegeslisten: 1. Kay Hoffmann
2. Philipp Menzel
3. Lukas Müller

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.